Freitag, 22. August 2014

{Rezept} Gefüllte Ofenkartoffeln

Hallo meine Lieben,
neulich habe ich auf Instagram mal wieder ein paar Futter-Bilder gepostet und für eins habt ihr euch dabei besonders interessiert und da die liebe Nyxx sogar nach dem Rezept gefragt hatte, wollte ich diesem Wunsch nun nachkommen :)
Wie ihr cleveren Füchse der Überschrift natürlich schon entnommen habt, handelt es sich um ein Rezept für lecker gefüllte Offenkartoffeln ;)


Ihr braucht für 2 Personen:
  • 6 große Kartoffeln (kann man extra kaufen z.B. "Große Dinger" ja, ganz recht, so heißen die in unserem Supermarkt - Sexualisierung kennt eben keine Grenzen...)
  • 6 Scheiben rohen Schinken z.B. Serrano- oder Schwarzwälder Schinken
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Frischkäse oder Gorgonzola je nach Geschmack
  • ca. 4 Champignons 
  • 10-15g getrocknete Tomaten
  • Rosmarin, Salz, Pfeffer, Paprika, Pizzagewürz
  • Parmesan zum Bestreuen (oder Gouda oder Edamer)

 
  1. Zuerst gart ihr die Kartoffeln - ob im Topf oder in der Mikrowelle ist mir völlig Schnuppe.
  2. Backofen auf 200°C vorheizen.
  3. Jetzt schneidet ihr oben den Deckel ab. Denkt dabei daran, nicht zu viel abzusensen, ihr wollt ja möglichst viel Füllung da rein bekommen ;)
  4. Nun höhlt ihr vorsichtig die Kartoffeln aus. Ich persönlich nehm dafür am liebsten so ein Butter-/Melonenbällchen-Former-Dingsi, aber ein Teelöffel tut's auch. Die Kartoffelmasse nicht weg schmeißen!
  5. Die ausgehöhlten Kartoffeln legt ihr jetzt mit je einer Schinkenscheibe aus. Solltet ihr sehr große Kartoffeln haben, nehmt ihr natürlich entsprechend mehr Schinken (oder seid dumme Bauern *höhöhöhö*).
  6. Jetzt nehmt ihr ca. 1/3 der ausgekratzten Kartoffelmasse und vermischt sie mit den restlichen, kleingeschnippelten Zutaten, zu einer schönen Pampe. Abschmecken ist hier ausdrücklich erwünscht! Vergesst nicht, Kartoffeln schlucken sehr viel Gewürz und Geschmack.
  7. Die fertige Masse füllt ihr nun in die Kartoffeln und bestreut sie am Schluss mit Parmesan (oder Gouda oder Edamer).
  8.  Nun das ganze für ca. 20 Minuten in den Ofen schieben.
  9. Solltet ihr noch Pampe über haben, lassen sich damit auch hervorragend Brote bestreichen und überbacken ;)
Ihr könnt die Offenkartoffeln als Hauptmahlzeit, aber natürlich auch als Beilage servieren. Als ganze Mahlzeit empfehlen sich so ca. 3 pro Person und als Beilage 1-2. Ich hoffen, ihr lasst euch dieses schnelle und einfache Rezept bald schmecken und denkt dabei, wie ich so oft:


Achso!!! Und vergesst bitte nicht, heut unbedingt auf RainPow Nails vorbei zu schauen! Da geb ich nämlich meinen Beitrag zum Thema "Tape Month" zum Besten. Wer also eine Sunset-Gradient-Tape-Mani sehen möchte und erfahren mag, wie sowas geht, schaut *hier* vorbei :)


Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

Kommentare:

  1. Hmmm yami.. ich glaub ich weiß, was es morgen zum Essen gibt ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Rezept ist absolut super. Es hat uns gut gemundet und ist offiziell in meine Rezeptesammlung gewandert ^^ Danke dir!!!

      Löschen
    2. Yes!!! Das freut mich wirklich sehr :D

      Löschen

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.